Anatomie

Die Anatomie ist die Lehre vom Aufbau eines Körpers und beschreibt dessen Struktur.
Der Körper eines Hundes lässt sich in fünf Abschnitte unterteilen: Kopf, Hals, Rumpf, Schwanz und Gliedmaßen.
Um das Aussehen eines Hundes zu beschreiben, verwendet man vierzehn weitere Begriffe, wie die dargestellte Grafik verdeutlicht.

  1. Stop (Absatz zwischen Stirn und Nase)
  2. Fang (Maul, Schnauze mit Lefzen)
  3. Wamme (Kehle, Kehlhaut)
  4. Schulter
  5. Ellenbogen Gelenk
  6. Vorderfuß
  7. Kruppe Hinterteil dort höchster Punkt
  8. Keule (Oberschenkel und Hüftgelenk)
  9. Sprunggelenk (Hinterfußwurzelgelenk)
  10. Hinterfuß
  11. Widerrist höchster Punkt der Schulter
  12. Kniegelenk
  13. Läufe Beine mit(Pfoten)
  14. Rute (Schwanz)

Bild: Caronna [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons