Lebenserwartung

Große Hunde altern schneller als Kleine, weshalb die kleinen Artgenossen grundsätzlich eine höhere Lebenserwartung haben als die Großen. Ein Dackel kann ein Alter von bis zu 15 Jahren erreichen, in Ausnahmefällen gar 20 Jahre, Größere, schwere Rassen wie etwa die Deutsche Dogge werden leider kaum älter als 9 Jahre. Die Ursache für das schnellere Altern großer Hunderassen ist leider noch unbekannt.

Der Rekord für den ältesten Hund der Welt wird, laut Guinness-Buch der Rekorde, von einem Australian Cattle Dog mit 29 Jahren gehalten.